Heine-Führung

altstadt

Altstadtrundgang mit Harry Heine

 

Der Klassiker unter den Heinrich-Heine-Führungen

 

 

Am 13. Dezember 1797 wurde der weltberühmte Dichter Heinrich Heine auf der Bolkerstraße 53 als Harry Heine geboren. Das dortige „Heine-Haus“ ist der Treffpunkt für den „Altstadtrundgang mit Harry Heine“.

 

Von hier aus begeben wir uns auf Heines Spuren durch Düsseldorf und besuchen Harrys „Lieblingsspielplätze“. Zu den beliebtesten Aufenthaltsorten des jungen Dichters zählen die Wohnhäuser seiner Eltern und Verwandten sowie bekannte Düsseldorfer Sehenswürdigkeiten wie die Relikte des alten Stadtschlosses oder der Marktplatz mit dem berühmten Jan-Wellem-Reiterstandbild.

 

Erleben Sie einen literarischen Stadtrundgang voller autobiografischer Erinnerungen, Geschichten und Gedichte. An authentischen Orten rezitiere ich aus Heines Werken und mache sie dadurch lebendig. Tauchen Sie mit mir in die poetische Welt von Heinrich Heine ein.

 

Der “Altstadtrundgang mit Harry Heine” können Sie in einem Zeitumfang von 60, 90 oder 120 Minuten gebucht werden. Erfahren Sie hier, welche Führung für Sie die richtige ist.

 

 

60 Minuten

 

Die 60-minütige Heinrich-Heine-Führung verschafft Ihnen einen amüsanten und kurzweiligen Überblick über Harry Heines Erlebniswelt. Die Führung verläuft entlang der zentralen Heine-Stätten in der Düsseldorfer Altstadt und Carlstadt: von der Bolkerstraße über Mertensgasse, Burgplatz, Marktplatz und Maxhaus.

 

 

90 Minuten

 

Die 90-minütige Heinrich-Heine-Führung zeigt Ihnen alle wichtigen Stationen aus Heines Kindheit und Jugend in der Altstadt und Carlstadt.

Die Führung schließt neben den zentralen auch benachbarte Heine-Stätten mit ein: von der Bolkerstraße über Andreasstraße, Mertensgasse, Burgplatz, Marktplatz, die Düssel am Stadtmuseum sowie Maxschule und Maxhaus.

 

 

120 Minuten

 

Die 120-minütige Heinrich-Heine-Führung vermittelt Ihnen einen vertieften Einblick in Heines Zeit. Sie können den Schwerpunkt dieser Führung unterschiedlich festlegen. Zum einen biographisch-literarisch für ein intensives Eintauchen in die frühe poetische Welt des jungen Harry Heine. Zum anderen als erweiterte Auswahl an Gedenkstätten und Denkmälern wie Heinrich-Heine-Monument und Heinrich-Heine-Institut.